- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenTierLuzerne im Ackerfutterbau – die Fütterung

Luzerne im Ackerfutterbau – die Fütterung

Rinder aktuell: Versuchsergebnisse aus Futterkamp
Von Dr. Luise Prokop, Landwirtschaftskammer SH
Einzelne Schnitte der Luzernesilage wurden am Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp in einen Ballenschlauch gepresst. Fotos: Dr. Luise Prokop
Um den Zukauf proteinreicher Kraftfuttermittel zu reduzieren, können beispielsweise Leguminosen angebaut und in der Fütterung von Rindern eingesetzt werden. Die Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein hat am Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp in den vergangenen Jahren den Luzerneanbau mit vielen Untersuchungen begleitet. Die Ergebnisse des Fütterungsversuches sollen im Folgenden vorgestellt werden. Ein wesentlicher Anteil der Ration von Rindern besteht aus Grundfutter. Für

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -