- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenBetriebsführungPhotovoltaikanlagen aus rechtlicher Sicht

Photovoltaikanlagen aus rechtlicher Sicht

Beratung rund um das Geld: Pacht- und Nutzungsverträge für Freiflächen, Teil 1
Von Jens Fickendey-Engels, Rechtsanwalt und Notar
Immer mehr Photovoltaikanlagen auf Freiflächen zum Beispiel entlang von Autobahnen entstehen. Es gibt aber einige rechtliche und steuerliche Fallstricke zu beachten. Foto: Landpixel
In Zeiten rasant steigender Energiepreise und vor dem Hintergrund anhaltender Sorgen um die Sicherung der Energieversorgung ist die Nachfrage nach geeigneten Flächen für die Errichtung von Freiflächen-Photovoltaikanlagen (PVA) ungebrochen. Daher sehen viele Landwirte in der Verpachtung für Frei­flächen-PVA eine wirtschaftlich attraktive Alternative zur landwirtschaftlichen Nutzung. Der folgende Artikel beschreibt, worauf aus rechtlicher Sicht zu achten ist. In einem

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -