- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenLandFrauKind oder Betrieb?

Kind oder Betrieb?

Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Debatte
Von Kathrin Iselt-Segert
Diese Frauen hatten beim Bäuerinnenforum 2023 etwas zu sagen (v. li.): Claudia Lex, Isabel Mackensen-Geis, Petra Bentkämper, Anna Dierksen, Cecilia Abel mit Sohn, Johanna Röh, Mara Walz, Dr. Daniela Ruhe und Juliane Vees. Vees, erste Vizepräsidentin des dlv, appelliert abschließend, Frauensolidarität zu leben. So sei es wichtig, Frauen in die Gremien zu wählen, so bei den Sozialwahlen 2023 Foto: Lucas Adrian, dlv
In vielen landwirtschaftlichen Familien herrschten nach wie vor unausgesprochene Rollenerwartungen.  In der Aufteilung der Care-Arbeit liegen, das zeige die aktuelle Studie „Frauen.Leben.Landwirtschaft“ , Hausarbeit sowie die Versorgung von Kindern oder Senioren noch immer zu etwa 80 % bei den Frauen. Unter Landwirtschaftsstudenten ist der Frauenanteil sehr hoch, bei den Betriebsleitern beträgt er lediglich 11 %. Diese Zahlen boten viel Gesprächsstoff auf dem Bä

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -