- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenBetriebsführungDen Ausstieg planen: Fragen bei einer Betriebseinstellung, Teil 1

Den Ausstieg planen: Fragen bei einer Betriebseinstellung, Teil 1

Von Henry Bremer, Landwirtschaftskammer SH
Soll der Betrieb eingestellt werden, dann müssen gute Verwertungsmöglichkeiten, wie die zurzeit hohen Landpreise, bei hoher Verschuldung konsequent zum Fremdkapitalabbau genutzt werden. Foto: Isa-Maria Kuhn
Die Gründe für den Entschluss, einen landwirtschaftlichen Betrieb einzustellen, sind vielfältig. Häufig fehlt ein Hofnachfolger oder eine Hofnachfolgerin. Daneben gibt es Betriebsaufgaben, die durch finanzielle oder gesundheitliche Probleme verursacht werden. Oft fällt der Entschluss zum Ausstieg aus der aktiven Landwirtschaft den Beteiligten schwer und benötigt Zeit. Je nach finanzieller Lage und persönlichen Zielvorstellungen sind bei der Gestaltung des Auss

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -