- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenRegionalesVom lebenden Tier zu Rinderhälften

Vom lebenden Tier zu Rinderhälften

Landschlachtereien in Schleswig-Holstein, Teil 3: Schlachtung bei Roland Lausen in Silberstedt
Von Tonio Keller
Der Schlachtvorgang in einzelnen Schritten.
Früher war Schlachten auf dem eigenen Hof eine Selbstverständlichkeit. Heute gibt es das kaum noch, und wenn, dann unter höchsten Auflagen. Sogar nur gut ein Drittel der Fleischerbetriebe schlachtet noch selbst. Bei Innungsmeister Roland Lausen in Silberstedt, Kreis Schleswig-Flensburg, durfte der Bauernblattreporter bei einem Schlachtvorgang dabei sein – vom lebenden Tier bis zu den Rinderhälften. Hier noch am Leben: der eindreiviertel Jahre alte Ochse

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -