- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenGartenNeue (alte) Bohnenarten entdecken

Neue (alte) Bohnenarten entdecken

Spaghettibohne, Mondbohne und Hyazinthenbohne
Von Anke Brosius
Samen der Augenbohne. Foto: Anke Brosius
Neben den in unseren Gärten verbreiteten Gartenbohnen (Phaseolus vulgaris) und Dicken Bohnen (Vicia faba) wird weltweit noch eine Vielzahl anderer Bohnenarten als Gemüse kultiviert. Die meisten dieser Arten stammen aus wärmeren Ländern, sind aber gerade im Zuge der Klimaerwärmung auch bei uns zumindest einen Versuch wert. Wo es doch zu kalt für den Freilandanbau sein sollte, sind diese Bohnen als Stickstoffsammler auch eine Bereicherung für die Fruchtfolge im G

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -