- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenTierMöglichkeiten und Grenzen der Vollkostenauswertung

Möglichkeiten und Grenzen der Vollkostenauswertung

Rinder aktuell: Ökonomische Analyse der Milchviehbetriebe in Schleswig-Holstein
Von Hannah Lehrke, Dr. Luise Prokop, Landwirtschaftskammer SH
Die jährliche landesweite Auswertung der Milchviehbetriebe im Rinderreport ist nur durch die Bereitstellung vieler einzelbetrieblicher Betriebszweig­ergebnisse der Milchviehhalter in Schleswig-Holstein möglich. Foto: Hannah Lehrke
In guter Tradition erscheint jedes Frühjahr der Rinderreport der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein als landesweite Auswertung der Betriebszweigauswertungen der Milchviehbetriebe. Dabei genießt die umfangreiche Datengrundlage auch im bundesweiten Vergleich eine besondere Bedeutung. Gleichzeitig ist die Gesamtheit der Betriebsdaten mit einer landesweiten Feldstudie vergleichbar. Sie gibt Orientierung für Einzelbetriebe, jedoch ist die Ableitung einzelbetrieblicher Kennwerte n

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -