- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenLandFrauFotoshooting mit 75 LandFrauen

Fotoshooting mit 75 LandFrauen

OV Malente mit besonderer Idee im Aktionsjahr
Von Kathrin Iselt-Segert
In der lichtdurchfluteten Liegehalle im Kurpark Eutin waren die Fotos von 75 LandFrauen zu sehen. Die Aufnahmen zeigen, dass LandFrauen heute aus allen Berufs- und Altersgruppen kommen. Fotos (2): Astrid Lütt

Ein Fotoshooting für LandFrauen! Als der Vorstand des OV Malente diese Idee beim Neujahrsempfang zu Beginn dieses Jahres den Vereinsmitgliedern vorstellte, gab es durchaus skeptische Stimmen. Der Vorstand schaffte es, dass am Ende 75 LandFrauen viel Spaß und ein gutes Gefühl bei den Shootings mit der jungen Fotografin Anne Weise hatten. Entstanden sind wunderbare Charakterbilder, die bei einer einwöchigen Ausstellung in der Liegehalle im Kurpark Eutin ein begeistertes Publikum fanden.

Die Malenter Vereinsvorsitzende Katrin Dehn-Schumacher (M.) mit den Ausstellungsbesucherinnen Wiebke Weilandt (li.) und Anke Marquardt vom OV Fehmarn. Die Frauen kennen sich aus dem Kreisverband Ostholstein, dessen Vorsitzende Jutta Fahr war. Sie ist auf dem Ausstellungsfoto (M.) zu sehen. Das linke Ausstellungsfoto zeigt Erika Lenz. 

Mit dieser Ausstellung betrat der Malenter Vorstand nicht nur völliges Neuland. „Wir wollten uns mit der Ausstellung an den 75 Aktionen zum 75-jährigen Bestehen des LandFrauenverbandes beteiligen und zeigen, aus welch breitem Spektrum die LandFrauen heute kommen“, erläutert die Vereinsvorsitzende Katrin Dehn-Schumacher. Der Start beim Neujahrsempfang sei nicht leicht gewesen. „Was sollen wir mit Model-Bildern?“, fragten die Mitglieder. Doch der Vorstand konnte nach und nach Frauen für die Idee gewinnen. Für eine Spende von 30 € machten sie bei den drei Shootings mit. Eine ältere Dame wurde sogar von ihrer Tochter geschickt: „Mutti, du machst einfach mit. Dann hast du Weihnachten ein Geschenk für mich.“

„Für die Shootings hatten wir vorsorglich Sekt mitgebracht. Den brauchten wir am Ende gar nicht. Die Atmosphäre war auch so sehr locker“, erinnert sich die Vorsitzende. Dazu trug auch die Fotografin bei, der es gelang, die Frauen natürlich und stolz abzulichten.

Als alle 75 Bilder aufgehängt, das Café vorbereitet und mit Strohballen Sitzecken eingerichtet waren, stieg die Spannung. Würden Besucher kommen? Sie kamen, und das nicht nur zur Eröffnung der Exposition. In der gesamten Ausstellungswoche wurde oft die ganze Familie bis hin zu den Enkeln mitgebracht. Für die LandFrauen, die die Ausstellung betreuten, waren es sehr kommunikative Tage, sie lernten viele neue Leute kennen und gewannen auch neue Mitglieder.

So manche LandFrau bedauerte am Ende, nicht mitgemacht zu haben. Für viele war das Abhängen der Bilder nach dieser Woche mit Wehmut verbunden. Die Fotos sind nun alle in Privatbesitz. Vielleicht aber kehren sie noch einmal zurück in eine Ausstellung. Erika Lenz, Ehrenvorsitzende der Malenter LandFrauen, ist auf jeden Fall überzeugt: „Diese Ausstellung gehört auch mal ins Landeshaus in Kiel.“

Angelika Ens ist Vorstandsmitglied des OV Malente und Physiotherapeutin. Zum Fototermin brachte sie Utensilien mit, die sie für ihre Arbeit braucht. Fotos (2): Anne Weise
Susanne Papke, Vorstandsmitglied des OV Malente, betreibt einen Ferienhof und hat in ihrem Traumgarten ein großes Biotop, in dem sie Schildkröten hält.
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -