- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenLandFrauAktionsjahr der LandFrauen für den ganzen Norden

Aktionsjahr der LandFrauen für den ganzen Norden

Gut 80 Veranstaltungen mit Tausenden Besuchern und Spenden für NDR-Benefizaktion
Von Kathrin Iselt-Segert
Die selbst gebundenen Herbstkränze, die LandFrauen des OV Lübeck und Umgebung beim Tag der offenen Tür auf einem Gutshof in Lübeck-Oberbüssau anboten, waren so gefragt, dass auf dem Markt noch zusätzliche gebunden wurden. Der Erlös des Verkaufs wurde ebenfalls gespendet. Auf dem Bild Monika Rucktäschel (li.) und Monika Scheel Foto: Monika Kriesten

Es war eine große Geburtstagsfeier mit Tausenden Gästen, zu der LandFrauen aus ganz Schleswig-Holstein im zurückliegenden Jahr einluden. Der Verband feierte sein 75-jähriges Bestehen, und das gemeinsam mit so vielen LandFrauen und Gästen und an so vielen Plätzen wie möglich. Das passte ganz zum Jahresmotto „Miteinander. Füreinander. Für Schleswig-Holstein“. Und statt sich beschenken zu lassen, spendeten die LandFrauen, den Erlös ihrer ehrenamtlichen Aktionen. Mehr dazu auch in einem NDR-Beitrag (siehe Link).

Mit einer Amtspartie beteiligten sich die LandFrauen des OV Nortorfer Land am Aktionsjahr: Karina Stäker, erste Vorsitzende (li.), und Elke Briesemeister, zweite Vorsitzende, mit dem Scheck für „Hand in Hand für Norddeutschland“  Foto: Anke Jargstorf

Auf der Vertreterinnenversammlung des LandFrauenverbandes Schleswig-Holstein im März wurde die Idee für diese Aktionen zum 75-jährigen Bestehen des Verbandes bekannt gegeben. „Wir waren sofort begeistert“, erinnert sich Monika Scheel, Schriftführerin des OV Lübeck und Umgebung. Diese Begeisterung ergriff LandFrauen im ganzen Land. Gut 80 Veranstaltungen wurden organisiert, darunter LandFrauencafés, wie das der Tangstedterinnen (siehe Seite 74), ein Drachenfest für Kinder, Apfelfeste für die ganze Familie, Führungen durch Guts- und Barockgärten, Gewürzseminare, Wattführungen, Bogenschießen, Stadtführungen, Mondscheinnacht und Klimacafés. Von vielen berichtete das Bauernblatt.

Bei allen Veranstaltungen ging es darum, möglichst viel Akteure aus dem Ort einzubeziehen und sie für Besucher zu öffnen. So organisierte zum Beispiel der OV Nortorfer Amt eine Amtspartie, bei der alle eingeladen waren, per Fahrrad Ausflugsziele vor der eigenen Haustür kennenzulernen. 2.210 € kamen dabei für die NDR-Benefizaktion zusammen, die sich in diesem Jahr den Menschen, die als Folge des Ukraine-Krieges in Not geraten sind, widmet. Dabei stehen die Nortorferinnen nur als ein Beispiel für viele Vereine im ganzen Land, die drei- und vierstellige Beträge gespendet haben. Unter dem folgenden Link steht ein NDR-Beitrag zu den Aktionen der Nortorfer LandFrauen https://youtu.be/86ygVFSIq3A

WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -