- Anzeige -
- Anzeige -

Was darf Protest?

Kommentar zu Aktionsformen der Klimaaktivisten
Von Tonio Keller
Im Potsdamer Museum Barberini haben Klimaaktivisten Kartoffelbrei auf das Gemälde „Getreideschober“ von Claude Monet geworfen. Beschädigt wurde nur der Rahmen. Fotos: Imago
Klimaaktivisten der Bewegung „Letzte Generation“ haben im Potsdamer Museum Barberini Kartoffelbrei auf ein Gemälde von Claude Monet geworfen. „Was soll das denn?“, fragte ich meine Partnerin, „was hat denn Monet mit dem Klima zu tun?“ – „Ganz einfach“, sagte sie, „du sprichst gerade darüber. Über andere Aktionen würdest du vielleicht nicht sprechen.“ Schon gibt es Nachahmungen, etwa bei „

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -