StartNachrichtenLand & Leute„Nur was wir kennen, können wir schützen“

„Nur was wir kennen, können wir schützen“

Mit Marion Thishen-Hendess im Ohmoor unterwegs
Von Silke Bromm-Krieger
Der Lebensraum Ohmoor gehört zu Natura 2000, einem europäischen Netz von Schutzgebieten, in dem Flora, Fauna und wild lebende Vogelarten geschützt werden. Fotos: Silke Bromm-Krieger
Marion Thishen-Hendess gehört zu den deutschlandweit ersten 22 zertifizierten Natur- und Landschaftsführern mit dem Schwerpunkt Moore in Hamburg und Umgebung. Im Juli 2023 schloss sie dafür einen Lehrgang bei der Loki-Schmidt-Stiftung ab. Seitdem begleitet sie Kinder- und Erwachsenengruppen auf eine spannende Entdeckungstour durch das Ohmoor am Stadtrand von Hamburg. „Es ist mein absolutes Lieblingsmoor. Ich wohne in der Nähe und bin mit dem Gebiet seit Jahren vertraut“, erzählt Naturf

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 64,- € für 6 Monate (Jahresabo 120,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -

Meistgeklickt