- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenEnergie Klima UmweltTieflandböden vermehrt aus Produktion genommen

Tieflandböden vermehrt aus Produktion genommen

Stilllegungsfläche im Nachbarland Dänemark innerhalb eines Jahres auf 30.000 Hektar verdoppelt
Von Agra-Europe/jh
Der Stilllegung von Tieflandböden kommt laut Landwirtschaftsminister Jacob Jensen eine Schlüsselrolle beim „grünen Übergang“ der dänischen Landwirtschaft zu. Foto: Imago
Die Landwirte in Dänemark sind offenbar verstärkt dazu bereit, aus Klimaschutzgründen ihre Tieflandböden aus der Produktion zu nehmen. Das zeigen aktuelle Zahlen, die das Kopenhagener Landwirtschaftsministerium vergangene Woche vorgelegt hat.Demnach hat sich die beantragte Fläche binnen eines halben Jahres fast verdoppelt. Laut Ministerium waren im September 2022 auf rund 16.300 ha Stilllegungsverfahren eingeleitet; mittlerweile ist auf etwa 30.400 ha eine Stilllegung „im Gange

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -