- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenLandjugendLaju Schleswig-Holstein räumt ab

Laju Schleswig-Holstein räumt ab

IGW: Ernst-Engelbrecht-Greve-Preise für zwei Projekte 
Von Kathrin Iselt-Segert
Die Schleswig-Holsteiner bei der Verleihung der Ernst-Engelbrecht-Greve-Preise 2023 (2. bis 5. v. li.: Nils Breckwoldt und Pia Breckwoldt, LJG Hohenhorst, ljv-Vorsitzender Tajo Lass und Hannes Bumann.  Foto: Carina Graeschke, bdl 

Gleich zwei Projekte aus Schleswig-Holstein wurden auf der Internationalen Grünen Woche als nachahmenswert ausgezeichnet.  So ging der mit 2.000 € dotierte zweite Platz des Ernst-Engelbrecht-Greve-Preises an das Grüne Sofa. Mit dem Ledermöbelstück besucht die Laju Schleswig-Holstein Menschen in der Landwirtschaft auf dem Feld und im Stall. Die lockeren Kurzinterviews sollen auf Social-Media diejenigen, die fürs Essen sorgen, verbinden mit denen, die essen. Die Jury befand, dass die „gut verdaulichen Augenhöhe-Gespräche Verständnis schaffen und den Dialog von Landwirtschaft und Gesellschaft befeuern“.

Einen von drei Ernst-Engelbrecht-Greve-Achtungspreisen holte sich die Landjugend Hohenhorst für ihre Recycling-Idee, aus nicht mehr benötigten Liegeboxenbügeln Fahrradständer zu bauen. Dafür bekommt die Laju Hohenhorst 1.000 €. (Siehe auch Bauernblatt Ausgaben 24 und 35/2022)

Insgesamt vergab der größte Jugendverband im ländlichen Raum, der Bund der deutschen Landjugend, in Berlin, gemeinsam mit der R+V Versicherung 10.000 € . Der erste Preis ging an die die Landjugend Sachsen-Anhalt für eine LaJu-Entdeckertour. Ein weiterer zweiter Platz an die Landjugend Geithain (Sachsen) für die Kulturwerkstatt, ein soziokulturelles Zentrum mit Freizeittreff. Die Jury war so beeindruckt von Fülle, Vielfalt, Qualität und Einfallsreichtum der eingereichten Bewerbungen, dass neben den drei Hauptpreisen drei Achtungspreise vergeben wurden. Neben der Laju Hohenhorst wurde die Badische Landjugend geehrt, weil sie es mit VR-Brillen Schülern ermöglichte, den Bauernhof visuell zu erleben sowie die  Landjugend Bischoffingen für ihr Open-Air-Konzert .

Alle Projekte wurden von der Jury ausdrücklich  zur Nachahmung empfohlen.

Zur Nachahmung empfohlen: die Fahrradständer aus Liegeboxenbügeln der Laju Hohenhorst. Foto: Stefan Hülsen
Interview auf dem Grünen Sofa der Laju Schleswig-Holstein. Foto: Jennifer Müller
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -