StartNachrichtenLandFrauIm Bauch von Krümmel

Im Bauch von Krümmel

Kritische Fragen im AKW zu Rückbau und Kommunikation
Von Heidi Thiessel-Müller
Vor der Montageöffnung zum Sicherheitsbehälter im Reaktorgebäude des Kernkraftwerks: Johanna Frey, Heidi Thiessel-Müller und Anke Timm (vorn v. li.) sowie Annegreth Porth, Ingetraud Schmidt-Bohlens und Gabi Heitmann (hinten v. li.). Den blauen Helm trägt eine Mitarbeiterin, die die LandFrauen begleitete. Foto: Karsten Wulff
Als Nachbarn von Krümmel hatten viele LandFrauen des OV Schwarzenbek ein eher negatives Bild vom Kernkraftwerk an der Elbe unweit von Geesthacht. Jetzt bot sich die einmalige Gelegenheit, sich über das Kernkraftwerk und die Herausforderungen der Vorbereitungen zum Rückbau ein eigenes Bild zu machen. Zunächst informierte Dr. Karsten Wulff die Gäste über die Historie und die Funktionsweise des Atomkraftwerkes (AKW). Zudem erläuterte er den aktuellen Stand der Vorbereitungen für den r

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 64,- € für 6 Monate (Jahresabo 120,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -

Meistgeklickt