- Anzeige -
- Anzeige -
StartNachrichtenTierForschung steht vor großen Herausforderungen

Forschung steht vor großen Herausforderungen

Rinder aktuell: Möglichkeiten der Methanreduzierung
Von Prof. Katrin Mahlkow-Nerge, Fachhochschule Kiel
Die einzigartige Fähigkeit von Wiederkäuern, faserreiches Futter und damit einen Großteil landwirtschaftlich erzeugter Biomasse zu verdauen, und die weltweite Verbreitung von Wiederkäuern fordern die Wissenschaft heraus, CH4-Minderungsstrategien zu erforschen. Fotos: Prof. Katrin Mahlkow-Nerge
Deutschland verfolgt in seinem Klimaschutzgesetz das Ziel, bis 2045 Treibhausgasneutralität zu erreichen. Da Methan ein hohes globales Erwärmungspotenzial besitzt, beschäftigen sich auch weltweit zahlreiche Wissenschaftler mit möglichen Strategien zur Verringerung der Methanemissionen. In einem jüngst im „Journal of Dairy Science“ erschienenen Artikel von Karen Beauchemin werden der aktuelle Stand der verfügbaren Strategien zur Verringerung des Methana

oder Angebot auswählen und Artikel gleich weiterlesen

Abonnement
upgraden

Für Abonnenten der gedruckten Ausgabe nur 1,50 €/Monat (Jahresabo 18,- €).

Abonnement
abschließen

Digital-Abonnement für nur 60,- € für 6 Monate (Jahresabo 112,- €).

Ihre Vorteile auf einen Blick:
  • • unbegrenzter Zugriff auf alle bb+ Artikel
  • • das Bauernblatt bereits ab Donnerstagmittag auf Smartphone oder Tablet
  • • Zugang zum Archiv bisheriger Bauernblatt Ausgaben (seit August 2013)
WEITERE ARTIKEL
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -spot_img

JUBILÄUMSHEFT

Jubiläumsheft liegt auf einem Holztisch

Meistgeklickt

- Anzeige -
- Anzeige -