Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Eierlikörkuchen

Fotos: Christiane Herrmann
 

Eierlikörkuchen

nach Marit Kruse

Wenn Marit Kruse ihrem Mann und den Mitarbeitern zur hektischen Erntezeit das Essen aufs Feld bringt, dann ist dabei auch immer ein Kaffee und ein Stück Kuchen. "Der Eierlikörkuchen ist ein klassischer Kuchen, den jeder gerne mag und der sich auch gut transportieren lässt. Und er ist lange haltbar", sagt sie.

Hier ist das Rezept:

Zutaten für eine klassische Kranz-Kuchenform

  • 6 Eier
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Backpulver
  • 2 Tassen Eierlikör
  • 1 Paket Schokostreusel

So wird´s gemacht:

  1. Alle Zutaten gut verrühren. Marit Kruse nimmt gern 8 Eier, wenn die eigenen Hühner zurzeit nur kleine Eier legen.
  2. Den Teig in die gefettete Kranzform füllen und bei 175 °C Umluft 60 Minuten lang backen.
  3. Den Kuchen abkühlen lassen, aus der Form lösen und anschneiden. Gerne mit Sahne servieren.

 

Guten Appetit!


Rezept: Marit Kruse

nach oben