Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Vergangenes Jahr berichtete Schättruum unter anderem über Heike-Marit, Felix und Göntje. Im Interview erzählen sie, was sie heute machen. Fotos: Storyfischer, privat, Assia Tschernookoff; Collage: Dierk Paasch

Ist Heike-Marit noch immer täglich im Schafstall? Liebt Felix noch immer die Weidetierhaltung? Was macht Göntjes Pferdezucht? Diese und weitere Updates lest ihr im aktuellen Schättruum.

Heike-Marit: "Ich habe meinen Weg gefunden, auch weil ich durch Corona Zeit zum Nachdenken hatte." So blickt Heike Marit Carstensen aus Bargum auf das zurückliegen de Jahr zurück. Auf Schättruum stellten wir sie als damals noch amtierende Lammkönigin vor. Sie war in der Ausbildung zur Erzieherin. Doch ein Praktikum in einem Waldkindergarten und die anschließende Zwangspause durch den ersten Lockdown brachten sie zu der Erkenntnis, dass das nicht ihr Beruf war. Sie brach die Fachschule für Sozialpä dagogik ab und stieg im Juni bei ihrer Freundin Levke bei "Storyfischer" ein. Das kleine Start-up bietet Firmen eine Rundumbetreuung für den Auftritt in Sozialen Medien an. "Das ist genau mein Ding. Ich bin total happy", schwärmt die 23-Jährige. ...

Felix: "Eigenlich dachte ich, dass ich in diesem Jahr wieder nach Irland reisen werde, nachdem ich mein Praktikum voriges Jahr wegen Corona vorzeitig beenden musste", sagt Felix Pechan. Der 25-Jährige ist noch immer total begeistert von seiner Zeit auf der Grünen Insel und vor allem vom Weidemanagement, das er dort kennenlernte. Wieder zurück in Deutschland war er überrascht, wie viele Leute seine Geschichte auf Schättruum gelesen hatten. "Ich habe durchweg positives Feedback bekommen", erzählt er. Auch für sein Studium hat das Praktikum eine positive Folge, denn er wird seine Bachelorarbeit zum Thema schreiben: "Weidehaltung von Milchkühen in Schleswig-Holstein". Momentan aber heißt es für ihn weiter online zu studieren. "Das ist schon eine besondere Situation, wenn man alles für sich allein macht. Nicht gerade aufregend. Und es fehlt einfach der Austausch vor und nach der Vorlesung oder dem Seminar." ...

Göntje: Göntje Mohrs Leidenschaft sind die Pferde. Schon als Achtjährige verbrachte sie jede freie Minute in einem Reitstall. Auf Schättruum erzählte die 25-Jährige, wie nun mit den beiden Holsteiner Zuchtstuten Sina und Raja ihr großer Traum, eigene Pferde zu haben, in Erfüllung ging. "Raja erwartet inzwischen nach ihren beiden ersten Hengstfohlen Million Mohr und Maddox, die beide in die Schweiz verkauf wurden, im Sommer ihr drittes Fohlen von Conthargos. Sina hat nach ihrem Stutfohlen Midnight Magic in diesem Jahr nicht aufgenommen und bekommt eine Babypause", berichtet sie. Da sie mit dem Stamm 741 eine sehr gute, alte Zuchtlinie habe, seien die Fohlen weiterhin sehr gefragt. Auch das Fohlen, das Raja im Sommer bekomme, sei schon verkauft. "Die Arbeit und der Umgang mit den Pferden bringen mir aber nach wie vor allem viel Spaß."...

Die vollständigen Updates von Heike-Marit, Felix und Göntje sowie weiterer Schättruum-Headliner aus 2020 lest ihr in der Bauernblattausgabe 03/2021 unter der Rubrik "Schättruum" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben