Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Weitere Symptome für ein Magengeschwür sind Fresslust, Abbruch der Futteraufnahme oder Niederlegen. Foto: pixabay

Wenn ein Pferd mit den Zähnen knirscht, schlecht frisst, unter Aufstoßen sowie Maulgeruch leidet und seine Leistungsfähigkeit nachlässt, können Magengeschwüre die Ursache sein. Allerdings sind sie nicht leicht zu erkennen. Fütterung, Stress und Training können einen Einfluss auf das Krankheitsbild haben.

"Magengeschwüre beim Pferd sind weitverbreitet", so Prof. Heidrun Gehlen, Fachtierärztin für Pferde. "Sie bleiben jedoch oft unerkannt, weil sie klinisch unspezifisch auftreten können oder das Symptombild nicht richtig interpretiert wird." Magengeschwüre (Ulzerationen, fachlich Equine Gastric Ulcer Syndrome = Egus) kommen also sehr viel häufiger vor, als man denkt. Zahlreiche Studien belegen, dass bis zu 90 % der Vollblutrennpferde, 60 bis 80 % der Trabrennpferde, 60 % der Turnierpferde und mehr als ein Drittel der Freizeitpferde, nämlich 37 %, von Magengeschwüren betroffen sind. Auch die Hälfte der Saugfohlen leidet teilweise still darunter. Pferdetierärztin Dr. Ulrike Binding bestätigt: "Viele Tiere zeigen gar nicht, dass sie unter Magengeschwüren leiden."

Der Pferdemagen ist recht klein. Zwei Drittel der Magenwand sind mit Drüsen versehen, ein Drittel besteht aus empfindlicherer, drüsenfreier Schleimhaut. Das Milieu des Magens ist sauer, denn anders als beim Menschen wird in der Schleimhaut durchgängig Salzsäure gebildet. Säurepuffernder Speichel entsteht jedoch nur während des Kauens. Bei Saugfohlen wird bereits ab dem zweiten Lebenstag Magensäure produziert, die nur während des Säugens abgepuffert wird. Dabei ist die Magenschleimhaut der Saugfohlen noch ziemlich dünn.

Den kompletten Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 03/2020 unter der Rubrik "Pferd & Reiter" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.