Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Landesturnier Bad Segeberg | Frau Landesmeisterin

Eine Goldmedaille nach der anderen durfte Dieter Medow, Vorsitzender des Pferdesportverbandes Schleswig-Holstein, am Sonntag, 14. September, auf dem Landesturnierplatz verteilen. Eine schöne Aufgabe, hat man es doch ständig mit zufrieden...

Fit im Wasser

Zahlreiche Pferdebetriebe im Land setzen bei Training oder Rehabilitation auf Führanlagen. Der Stör-Hof in Willenscharen nahe Neumünster hat sich weiter spezialisiert und die erste Aquaführanlage Schleswig-Holsteins gebaut. Die Investition hat sich...

Karl-May-Festspiele | Keine Angst vor Folien, Pfützen und Feuer

Bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg sind Pferde und Kutschen nicht wegzudenken. In diesem Jahr ist auch Reiner Stave aus Schönböken mit seinem Gespann dabei.

Baltic Horse Show | Holsteiner-Abend mitten in Kiel

Der Oktober ist Baltic-Horse-Show-Zeit (9. bis 12. Oktober). Da packt es auch die Pferdezüchter in allen Teilen des Landes, und sie kommen in die Landeshauptstadt. Besonders am Freitagabend lockt der Holsteiner-Masters-Zukunftspreis für sechs Jahre...

Prägungstraining bei Fohlen | Vertrauen von Anfang an

Züchterin Bettina von Kameke wendet auf ihrem Gestüt die Methode des „Imprinting“ an. Durch dieses Prägungstraining lernen Fohlen schon ab dem ersten Lebenstag Vertrauen und Respekt gegenüber dem menschlichen Partner. Damit wird die Basis für eine...

Schön, aber giftig

Im Spätsommer und Herbst erkennt man die Herbstzeitlose mit ihren lilafarbenen Blüten schon von Weitem. Bereits ab einem Aufkommen von zwei Pflanzen pro Quadratmeter sollte die Samenbildung und damit die Ausbreitung der Grünlandpflanze verhindert...

Platz zwei für die Nordlichter auf den Ponys

Das Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit, das 1989 ins Leben gerufen wurde, um „Jugendliche für die Vielseitigkeit zu begeistern“, hat sein Ziel längst erreicht. Topreiterinnen und viele aktuelle Championatsteilnehmer bei den Ponyreitern,...

Jakobskreuzkraut auf Weiden und im Winterfutter

Auch offiziell wird mittlerweile zugestanden, dass Jakobskreuzkraut sich ungewöhnlich stark ausgebreitet hat. Immer noch ist die heimische Art auf dem Vormarsch und besiedelt Flächen, auf denen die Existenz nicht vermutet wurde.

Heiße Sommertage können auch Pferde belasten

Mit einigen Vorsichtsmaßnahmen wird man die wärmsten Tage aber gut überstehen. Am besten funktioniert der Körper des Pferdes zwischen 37 und 38 Grad Celsius – bei erwachsenen Tieren in Ruhe.

nach oben