Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Anfänger und Fortgeschrittene der Landjugendgruppe Neustadt wollen gemeinsam die Piste des Alpincenters stürmen. Foto: Isabell Einfeldt

Am liebsten gleich ein Skiwochenende in der Schweiz oder Österreich: Bei den Veranstaltungswünschen der Landjugend Neustadt stand Skifahren ganz oben auf der Agenda. Der Vorstand entschloss sich, den Wunsch teilweise in Erfüllung gehen zu lassen, und organisierte einen Tagesausflug in das Alpincenter Hamburg-Wittenburg.

In Fahrgemeinschaften organisierten sich die Teilnehmer und trafen sich um 10 Uhr vor Ort am Alpincenter, das übrigens nicht im Gebiet der Hansestadt Hamburg liegt, sondern bei Wittenburg in Mecklenburg. Auf dem Weg dahin wurde schon wild spekuliert, wer sich zuerst die Knochen breche und ins Krankenhaus müsse. "Lasst das nicht den Vorstand hören, dann gibt es doch kein Skiwochenende mehr!", waren sich Kevin Kuhl­mann und Tim Hansen einig.

Angekommen am Ziel strömten die meisten erst einmal zum Kleidungsverleih: Skihose, Jacke, Helm, Skischuhe und Skier – kaum einer hatte die benötigte Ausrüstung zu Hause parat. Das Anziehen der Skischuhe sorgte bei den meisten schon für den ersten Schweiß auf der Stirn. "Kann mir mal einer helfen? Ich bekomme den Schuh nicht zu!", war nicht selten im Umkleidebereich zu hören. So halfen sich die Teilnehmer gegenseitig beim Anziehen der Schuhe.

Den kompletten Beitrag findest Du in der Bauernblattausgabe 49/2019 unter der Rubrik "Landjugend" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.