Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Auf der interaktiven Plattform gather.town und auf Zoom finden alternative Programme zur IGW statt. Foto: GT

Die Enttäuschung war groß, als Ende November die Nachricht aus Berlin kam, dass die Internationale Grüne Woche (IGW) abgesagt wird. Zu dem Zeitpunkt waren alle Busse der Landjugend Schleswig-Holstein bereits ausgebucht.

Mit über 200 Landjugendlichen wäre der Landjugendverband Schleswig-Holstein im Januar losgefahren. Anfang des Jahres gibt es nun doch noch gute Nachrichten zur IGW. Der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) und die Westfälisch-Lippische-Landjugend (WLL) haben Gas gegeben und in kürzester Zeit ein digitales Programm auf die Beine gestellt. Auf der interaktiven Plattform gather.town und auf Zoom finden die alternativen Programme statt. Anmelden könnt ihr euch über die Geschäftsstelle unter info[at]landjugend-sh.de

 

Weitere Informationen zur interaktiven Plattform und die einzelnen Programmpunkte findet ihr in der Bauernblattausgabe 1/2022 unter der Rubrik "Landjugend" und im digitalen Bauernblatt.

 

 

 

nach oben