Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

So feiert Schleswig-Holstein beim Ball in Berlin, vorne v. li.: Johanna Ladiges, Hannes Bumann, Hanna Kühl, Tim Blöcker. Fotos: Carina Gräschke/bdl

Auch in diesem Jahr fand die Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin statt. Wir, von der Landjugend Schleswig-Holstein, waren mit dabei.

Nach einer langen Bustour kamen wir am Sonnabendnachmittag im Hotel "Aletto" an. Am Abend ging es in die Columbia-Halle, wo die Landjugendfete des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL) stattfand. Gemeinsam mit vielen anderen Landjugendlichen schwangen wir das Tanzbein.

Am Sonntagmorgen kamen zirka 2.500 Landjugendmitglieder, darunter wir aus Schleswig-Holstein, zur Jugendveranstaltung des BDL. Gemeinsam mit Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU), der Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes, Petra Bentkämper, und dem Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, führten die BDL-Vorsitzenden Kathrin Muus und Sebastian Schaller eine Podiumsdiskussion unter dem Motto "Zukunft gibt es nicht umsonst - wir müssen mehr tun für unsere Demokratie".

Das traditionelle Theaterstück wurde dieses Jahr von der Landjugend aus Niedersachsen aufgeführt. Der Titel lautete "Undercover in Gummistiefeln". Eine junge Städterin möchte eine Reportage über das Landleben machen und verliebt sich dabei in einen Landwirt.

Den kompletten Beitrag findest Du in der Bauernblattausgabe 05/2020 unter der Rubrik "Landjugend" und im digitalen Bauernblatt.

nach oben

Hinweis zur Nutzung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.