Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Silke Jordt, Kassenwartin des OV Husum (r.), nahm zusammen mit Susanne Pauly am Seminar teil. Die Beisitzerin hat Interesse, einmal die Nachfolge als Kassenwartin anzutreten. Foto: privat

Um Grundlagen der Buchführung und um das Steuerrecht für Vereine ging es beim Onlineseminar des LandFrauenverbandes für Kassenführerinnen. Keine leichten Themen. Deshalb ist es für viele LandFrauenvereine oft schwierig, gerade für diese Aufgabe Vorstandsmitglieder zu gewinnen. Silke Jordt, die seit vier Jahren die Kasse in Husum führt, ist deshalb froh, dass sich Beisitzerin Susanne Pauly für dieses Ehrenamt interessiert und meldete sich mit ihr gemeinsam für das Seminar "Rund ums Geld" an, an dem insgesamt zwölf Frauen teilnahmen.

"Ich habe eine Menge gelernt und wertvolle Tipps mitgenommen", sagt Silke Jordt. Sie ist Bankkauffrau und hat das Seminar schon einmal vor vier Jahren besucht. Doch auch wenn sie vom Fach ist, geht die LandFrau mit Wissbegierde in die Seminare. Bei Referentin Kathrin Gaude, Diplom-Kauffrau und Steuerberaterin einer Kieler Sozietät, könne sie immer etwas lernen. So sei es für sie sehr interessant gewesen, sich über Neuerungen im Steuergesetz zu informieren. Und sie fand es gut, dass Gaude auf die oft problematischen Fälle zur Umsatzsteuer einging. Sie habe den Seminarteilnehmerinnen gut verständlich an Beispielen gezeigt, was Kassenführerinnen dabei zu beachten hätten, so die Husumerin.

Einen weiteren Input habe IT-LandFrau Inke Studt-Jürs zudem für die Buchführung gegeben. Dabei ging es um die Arbeit mit dem Vereinsmanager, einem Rechnungsführungsprogramm für die Vereine. "Sehr wertvoll war für mich auch der Austausch mit den anderen Teilnehmerinnen, so Silke Jordt. So seien ergänzend noch andere Fragen auf den Tisch gekommen, die von der Referentin dann wiederum gut beantwortet worden seien.

Dass sie das Seminar zusammen mit Susanne Pauly verfolgen konnte, sei eine gute Möglichkeit, die Beisitzerin als potenzielle Nachfolgerin in die Themen einzuführen. "Wir sind sehr froh, dass wir für den Posten eine Frau haben, die sich für dieses Thema interessiert", so die LandFrau. Gerade für Neueinsteiger sei es auch gut zu sehen, welche Unterstützung der Landesverband Vorstandsmitgliedern anbiete. Diese Möglichkeiten hatte Maren Sievering, Bildungsreferentin des Verbandes, vorgestellt.

"Für mich bieten die Seminare immer neue Aspekte und es tat gut, wieder auf dem neusten Stand zu sein", so die LandFrau. Für die Zukunft hoffe sie, dass es bald wieder möglich sein werde, sich live zu treffen.

nach oben