Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die neuen Windenergie-Regionalpläne haben der Erneuerbaren-Branche einen Schub gegeben. Viele Genehmigungen stehen jedoch noch aus. Foto: Imago

Schleswig-Holstein sollte sich ehrgeizigere Klimaschutzziele setzen. Das meinen 63 % der Erneuerbare-Energien-Firmen aus dem nördlichsten Bundesland, die an der Umfrage der Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) und des Landesverbands Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (LEE SH) teilnahmen. Beide Organisationen verschicken das "EE-Branchenbarometer" mit elf standardisierten und zusätzlichen aktuellen Fragen seit 2020 zweimal jährlich an ihr Unternehmensnetzwerk.

"Wir stellen fest, dass die Stimmung in der schleswig-holsteinischen Erneuerbare-Energien-Branche stabil positiv ist", berichtet EE.SH-Projektleiter Axel Wiese. Dr. Fabian Faller, Geschäftsführer des LEE.SH, ergänzt: "Mehr als die Hälfte der beteiligten Unternehmen will neue Mitarbeiter einstellen, einige sogar jeweils mehr als zehn. Die Branche der Erneuerbaren Energien schafft Arbeitsplätze und nimmt stetig an Bedeutung für die Wirtschaft im Land zu."

Die hohe Investitionsbereitschaft in der Erneuerbare-Energien-Branche hat sich im Vergleich zu den vorherigen Umfragen fortgesetzt. 71 % der befragten Unternehmen wollen investieren. Neun von 39 Unternehmen, die auch die weitergehende Frage nach der Investitionshöhe beantwortet haben, wollen in den nächsten zwölf Monaten sogar mehr als 1 Mio. € ausgeben. Bei der Frage, in welche Bereiche investiert werden solle, machen Sektorenkopplung, Wasserstoff und Speicher, oft in Verbindung mit Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, knapp das Rennen.

Die neuen Windenergie-Regionalpläne haben der Erneuerbare-Energien-Branche einen Schub gegeben. Doch viele Genehmigungen für Projekte stehen noch aus und Probleme in der Zusammenarbeit mit der Landesverwaltung und Fachbehörden, in Einzelfällen auch mit Gemeinden, Vereinen oder Initiativen, behindern die Umsetzung der Projekte. Die aktuellen Klimaschutzziele der Landesregierung halten die meisten Unternehmen für "ungenügend".

 

Den vollständigen Beitrag finden Sie in der Bauernblattausgabe 24/2021 unter der Rubrik "Erneuerbare Energien" und im digitalen Bauernblatt.

 

 

 

nach oben