Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Striegeltechnik – das Angebot wächst

Die mechanische Beikrautregulierung hat im ökologischen Landbau eine zentrale Bedeutung. Vor dem Hintergrund voranschreitender Wirkungslücken bei Herbiziden, des Wegfallens von Wirkstoffen und sonstigen Beschränkungen in beispielsweise...

Schädlinge im Winterraps

Winterraps hatte bisher schon mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen: Trockenheit im Herbst, keine Vegetationsruhe einhergehend mit langen Phasen der Eiablage des Rapserdflohs, Staunässe, späte Stickstoffversorgung und zu guter Letzt noch zwei Wochen...

Was ist bei der Erzeugung guter Grassilage zu beachten?

Der optimale Schnittzeitpunkt für die Grasernte ist erreicht, wenn 50 % der Hauptbestandsbildner das Stadium Beginn des Ährenschiebens erreicht haben. Für optimale Ernte- und Anwelkbedingungen sollte, wenn möglich, eine Schönwetterperiode genutzt...

Gezielter Pflanzenschutz für Winterungen

Im Herbst 2019 lagen sehr differenzierte Bedingungen zur Aussaat des Wintergetreides vor. Hierfür war der deutliche Witterungsumschwung in der letzten Septemberwoche verantwortlich. Ab diesem Zeitpunkt lag bis zum Frühjahr 2020 durchgängig...

Alternativen zur Unterfußdüngung standortgerecht einsetzen

Die Bedarfsermittlung für Stickstoff und Phosphor muss auch bei Silomais schriftlich durchgeführt werden. Mit Blick auf die anstehende Novelle der Düngeverordnung sollte neben einer hohen Stickstoffausnutzung erneut ein besonderer Fokus auf dem...

Wachstumsregler im Getreideanbau einsetzen

Die Wintergetreidebestände präsentieren sich aktuell sehr unterschiedlich. Während sich die unter günstigen Bedingungen bestellten Septembersaaten fast zu üppig entwickelt haben, litten spätere Aussaaten unten den häufig zu nassen Aussaatbedingungen....

Bildungsministerium und Landwirtschaftskammer vertiefen Zusammenarbeit

Der Staatssekretär für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Dr. Oliver Grundei, konnte am 9. März in Vertretung von Bildungsministerin Karin Prien (CDU) auf dem Hof Jacobsen in Osterrönfeld die gute Nachricht verkünden, dass das Budget für das Projekt...

Erbsen und Bohnen statt Soja füttern?

Erbse und Ackerbohne können problemlos als Eiweißkomponente in der Fütterung von Geflügel und Schweinen eingesetzt werden und Soja zumindest teilweise ersetzen. Allerdings müssen konventionelle und Biotierhalter beim Einsatz heimischer...

Tagung zur Afrikanischen Schweinepest in Rendsburg

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) rückt unaufhaltsam näher und die Fragen der Tierhalter werden drängender: Was geschieht, wenn die Schweinepest die deutsche oder gar die schleswig-holsteinische Grenze überschreitet? Was geschieht, wenn der eigene...

Bodenschonende „Arbeiter“ für größere Betriebe

Raupen passen auf Großbetriebe und es sind teure fahrende Zughaken. Raupen können, im Vergleich zu Reifen, bodenschonender arbeiten und sind ab 400 PS Motorleistung im Traktor das Nachdenken wert. Einen Überblick über landwirtschaftliche Raupen...

nach oben