Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Schadverdichtungen bei der Maisernte vermeiden

Der Herbst ist gekennzeichnet durch geringere Tageslängen und niedrigere Temperaturen, auch die Niederschläge nehmen zu und füllen die Wasservorräte des Bodens wieder auf. Zwangsläufig führt dies in Kombination mit den Erntearbeiten von spät...

Wie beeinflusst Weidegang das Tierwohl

Wenn Verbraucher nach den wichtigsten Haltungsansprüchen für mehr Tierwohl gefragt werden, stehen Weidezugang und mehr Platz im Stall praktisch immer auf den vordersten Plätzen. Die Milchwirtschaft hat auf diesen Trend reagiert und verschiedene Arten...

Zwischenabdecken bei Befüllpausen

Wer kennt das nicht: Nach einem Futterwechsel von der Maissilage des Vorjahres auf die neue Silage werden im Milchviehstall vermehrt Erkrankungen beobachtet. Die Schuld daran wird häufig der neuen Silage zugeschoben, denn an den übrigen Bedingungen...

Versuchsergebnisse aus Futterkamp für die Erzeugung von Weidemilch

In den vergangenen Jahren hat die Weidehaltung von Milchkühen wieder an Aufmerksamkeit gewonnen. Produzenten interessieren sich für die verschiedenen Möglichkeiten der Weidehaltung. Konsumenten achten beim Kauf tierischer Produkte zunehmend auf die...

Landessortenversuche Ökowinterweizen

Winterweizen ist die wichtigste Getreideart im ökologischen Landbau überhaupt. Da der Winterweizen recht hohe Ansprüche an den Boden stellt, erfolgt sein Anbau größtenteils auf besseren Standorten. Schwerpunktmäßig wird Ökowinterweizen als...

Mehr Boden- und Gewässerschutz durch Grasuntersaaten in Mais

In den Futterbauregionen auf der nördlichen Geest dominiert auf den Ackerflächen vorwiegend der Maisanbau, welcher jedoch aufgrund der geringen Zeit der Bodenbedeckung diverse Probleme mit sich bringt. Kritikpunkte des Maisanbaus in Selbstfolge sind...

Frühe Gruppenhaltung von Kälbern

Die Einzelhaltung von neugeborenen Kälbern in den ersten Lebenstagen beziehungsweise -wochen ist weitverbreitet. Als vorteilhaft werden dabei eine bessere Tierbeobachtung sowie die Minimierung von Keimen angesehen. Mit der Einzelhaltung werden jedoch...

Anpassungen im Maisbau

Die Herausforderungen im Maisanbau nehmen immer weiter zu. Neben dem ersatzlosen Verbot von dringend benötigten Beizstoffen und starkem Anstieg von Vogelfraß und Fritfliegenbefall, den steigenden Anforderungen an das Düngungsmanagement, um nur einige...

Samenbürtige Krankheiten im Blickpunkt

Im Schwerpunkt richtet sich die Saatgutbeizung gegen samenbürtige Pilzkrankheiten. Verschiedene der am Saatgut anhaftenden Krankheiten lassen sich nur durch eine Saatgutbeizung erfassen. Hierzu zählen der Steinbrand (Tilletia caries o. foetida) und...

Milchkuhrationen: Worauf kommt es zukünftig an?

Milchkuhhalter stellen große Erwartungen an Maissorten: Von einer schnellen, sicheren und gesunden Abreife über eine gute Standfestigkeit, eine hohe Energiedichte und einen hohen Anteil weitgehend ausgereifter Stärke bis hin zu ertragreichen Sorten....

nach oben