Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Wenig genutzte Kulturen zurück auf die Felder

Hafer, Nacktgerste, Triticale, Buchweizen, Ackerbohnen und Lupinen, diese sechs Ackerkulturen sollen wieder häufiger auf europäischen Feldern wachsen. Die sechs sind nicht mehr so häufig in den Fruchtfolgen zu finden, unter anderem weil sie...

Der Anbau von Eiweißpflanzen wächst: Es geht voran!

Vor sechs Jahren startete das Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne der Eiweißpflanzenstrategie des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Mithilfe von rund 60 Demonstrationsbetrieben – davon 60 % konventionell und 40 % ökologisch arbeitend – sowie Akteuren...

Ein neues Berufsbild: "Moorklimawirt"?

Viele Landwirte wollen zum Klimaschutz beitragen, und kaum irgendwo sind die Möglichkeiten dafür so groß wie bei der Bewirtschaftung von Moorböden. Klimaschutz als Produktionszweig? Das Berufsbild Moorklimawirt des Deutschen Verbandes für...

Regionalvermarktung: Mehr Wertschätzung als Effekt der Pandemie?

Mehr als 100 Besucher waren der Einladung der Landwirtschaftskammer zur Fachveranstaltung "Kurze Wege" am 21. Oktober nach Rendsburg gefolgt. Auf der Veranstaltung rund um die Regionalvermarktung diskutierten Vertreter der Land- und...

Vorschriften bei der Knickpflege beachten

Jährlich im Oktober beginnt für das rund 68.000 km lange Knicknetz in Schleswig-Holstein die Pflegesaison. Um die wichtigen Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten zu schützen und dennoch eine Nutzung der angrenzenden Flächen zu...

Rechnet sich Weidemilcherzeugung gegenüber Stallhaltung?

Bei der Überlegung, Milchkühen Weidegang zu ermöglichen, stellt sich neben der betrieblichen Ausstattung und individuellen Präferenzen auch die Frage nach der ökonomischen Sicht auf die Weidehaltung. Die Futterkosten machen rund die Hälfte der Kosten...

Schadverdichtungen bei der Maisernte vermeiden

Der Herbst ist gekennzeichnet durch geringere Tageslängen und niedrigere Temperaturen, auch die Niederschläge nehmen zu und füllen die Wasservorräte des Bodens wieder auf. Zwangsläufig führt dies in Kombination mit den Erntearbeiten von spät...

Wie beeinflusst Weidegang das Tierwohl

Wenn Verbraucher nach den wichtigsten Haltungsansprüchen für mehr Tierwohl gefragt werden, stehen Weidezugang und mehr Platz im Stall praktisch immer auf den vordersten Plätzen. Die Milchwirtschaft hat auf diesen Trend reagiert und verschiedene Arten...

Zwischenabdecken bei Befüllpausen

Wer kennt das nicht: Nach einem Futterwechsel von der Maissilage des Vorjahres auf die neue Silage werden im Milchviehstall vermehrt Erkrankungen beobachtet. Die Schuld daran wird häufig der neuen Silage zugeschoben, denn an den übrigen Bedingungen...

Versuchsergebnisse aus Futterkamp für die Erzeugung von Weidemilch

In den vergangenen Jahren hat die Weidehaltung von Milchkühen wieder an Aufmerksamkeit gewonnen. Produzenten interessieren sich für die verschiedenen Möglichkeiten der Weidehaltung. Konsumenten achten beim Kauf tierischer Produkte zunehmend auf die...

nach oben