Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Agrarpolitischer Jahresauftakt des Deutschen Bauernverbandes

Den politischen Handlungsdruck in der Tierhaltung hat der ­Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, unterstrichen. Die Bundesregierung sei gefordert, "anzupacken und die notwendigen Maßnahmen auf den Weg zu bringen", sagte...

Özdemir betont seine Dialogbereitschaft

Eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit hat Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) den Umwelt- und Landwirtschaftsverbänden zugesagt. Er werde den begonnenen Dialog "eng fortführen", sagte er nach seinen Gesprächen mit...

Bauernverbandspräsident Werner Schwarz im Interview

Für Werner Schwarz muss jetzt die Umsetzung kommen. Es wurde viel gesprochen und verhandelt im vorigen Jahr, von Gemeinsamer Agrarpolitik (GAP) bis Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL). Im Bauernblatt spricht der Präsident des Bauernverbandes...

Strohschweinprogramm der Edeka Nord: Regionalität und Tierwohl vereinen

"Schwein oder nicht Schwein", das ist für viele Betriebe derzeit eine bange Zukunftsfrage. Und die Antwort darf gerade in der deutschen Sauenhaltung nicht lange auf sich warten lassen. Eine mögliche Antwort gibt die Edeka Fleischwerk Nord GmbH...

Özdemirs Premiere beim EU-Agrarrat

Die EU-Agrarminister kamen am Montag und Dienstag dieser Woche zum letzten Ratstreffen für dieses Jahr in Brüssel zusammen. Auf der Agenda standen unfaire Handelspraktiken, die Schweinefleischpreise, das EU-Tierschutzrecht und ein Notfallplan für...

Veranstaltung zum Projekt "100.000 Improvac-Tiere" in Münster

In einer gemeinsamen Anstrengung hatten es sich die Bauernverbände im nordwestdeutschen Raum sowie das Netzwerk Sauenhaltung zur Aufgabe gemacht, die Eberimpfung als Alternative zur chirurgischen Kastration "hoffähig" zu machen. Ziel war es,...

Schweinepestgeschehen: Prof. Thomas Mettenleiter im Interview

Zum gegenwärtigen Tierseuchengeschehen in Deutschland und den Aussichten auf einen Impfstoff gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) äußert sich der Präsident des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Prof. Thomas Mettenleiter.

Afrikanische...

Gas vermeiden, Geld verdienen: CO2-Bepreisung in der Landwirtschaft

Die Einbeziehung der Landwirtschaft in den europäischen Emissionshandel könnte zusätzliche Einkommensquellen für Betriebe schaffen. Allerdings sehen Experten des Thünen-Instituts (TI) zwei große Herausforderungen, die die Einbeziehung erschweren. ...

Landeshauptausschuss des BVSH verabschiedet Klimaschutzpapier

"Veränderung gestalten" heißt das Positionspapier, das der Bauernverband Schleswig-Holstein (BVSH) im März 2017 vorgestellt hat. Nach Ergänzungen zu den Themen Ackerbau und Bildung beschloss der Landeshauptausschuss des BVSH vergangene Woche...

Ausbreitung der Geflügelpest in Schleswig-Holstein

In einer Geflügelhaltung mit rund 460 Mastgänsen, 2.800 Masthähnchen sowie einer geringen Zahl Ziergeflügel im Kreis Pinneberg ist die Geflügelpest amtlich festgestellt worden.

 

 

nach oben